Nachtrag Petersbergralley 2013

/ Montag, 27. Mai 2013 /
Konzentrierte Zieleinfahrt mit Sturzhelm

Die tapferen Recken des Veloclub Asphaltrauschen haben dem (milden) Unwetter des Wochenendes getrotzt und mit überschaubarer Anstrengung, aber dennoch erfolgreich, an der diesjährigen Petersbergralley teilgenommen.

Wenig glorreich aber mit erhöhterer Kraftanstrengung seitens der VCA Teamfahrer Benotto sowie des Herrn Bert.Pista wurde dem VCA zur offiziellen Siegerehrung der schwer erkämpfte "Pokal der schützenden Hand" von Herrn Ulrich Jork persönlich unter tosendem Beifall überreicht. Unsere beiden Engel auf Rädern sorgten dafür, dass ein liegengebliebener Nachwuchsfahrer der Petersbergralley wieder sicher ins Ziel geleitet wurde.

Neben gediegenen Abfahrten, wenig atemberaubenden Zwischensprints, einer recht steilen Bergetappe zur St.-Petrus Kirche, Fahrradkuriositäten und viel Speis und Trank war es ein wohltuender und gelungener Tag.

Zweirad-Kuriositäten

Hinterlassenschaften

Gleichgesinnte Radsportprofis  

Lässige Zieleinfahrt mit Pelz und Zigarre



Die Engel auf Rädern
Rennstart 

Zieleinfahrts-Gerangel
Unendliche Streckenverläufe

Erhabenes Schweigen im Anblick des "Pokals der schützenden Hand"






1 Kommentar:

  1. herzlichen glückwunsch!!! ich hoffe ihr hattet alle einen spannenden und erfischenden tag. auf dass es auch nächstes jahr wieder eine petersbergralley gibt und der graf mitkann!!!

    AntwortenLöschen

Veloclub Asphaltrauschen

Der Veloclub Asphaltrauschen ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein, der sich rund um das Thema Fahrrad engagiert. Neben dem regelmäßigen Treffen zum Fahrradpolo am Peißnitzhaus und gemeinsamen Ausfahrten, würden wir uns freuen, mit anderen Radsportinteressierten in Kontakt zu treten. Bei Fragen rund um den Veloclub Asphaltrauschen, Anregungen sowie zu Sponsorenanfragen können Sie uns gerne kontaktieren: veloclub.asphaltrauschen@googlemail.com

Seitenaufrufe